Der Ratgeber rund
um das Gartenhaus

Gartenhaus ABC – Ihr Guide mit Garten-Blog

Ein Haus mit Garten: Das ist für viele der ultimative Traum vom Wohnen. Das Haus bietet Schutz, Wärme und Raum für das tägliche Leben, zum Kochen, Baden, Schlafen, Arbeiten und zur Unterbringung der persönlichen Besitztümer.

Der Garten ist das Sahnehäubchen: Er bedeutet Freiheit und auch ein gewisses Maß an Luxus: Ein Stück Land, das zum Haus oder zur Familie gehört und das nur betreten darf, wer eingeladen ist.

Der Garten ist gewissermaßen ein weiteres Zimmer, Wohnraum unter freiem Himmel, der ganz nach Lust und Laune eingerichtet und genutzt werden kann.

gartenhaus-gmbh.de Anzeige

Mit einem Gartenhaus oder Geräteschuppen, einer Laube oder einem Pavillon ausgestattet, stellt er eine weitere überdachte Fläche zur Verfügung, durch Anlegen eines Gartenteichs setzt er dem Wohntraum die Krone auf: Ein Haus mit Garten, Gartenhaus und See.

 

günstige Gartenhäuser 2013 - Juli August

Unsere Schnäppchen-Angebote in Zusammenarbeit mit der Gartenhaus GmbH. Preise inkl. 19 % Mwst zzgl. Versandkosten – Lieferzeit: ca. 15-20 Werktage. Bei Streichpreisen handelt es sich um ehemals im Shop Gartenhaus-GmbH.de verwendete Preise.

Gartenhaus Modell Spessart-44 ISO reduziert von 2699 EUR auf 2499 EUR Gartenhaus Modell Mona-70 reduziert von 3899 EUR auf 2599 EUR Holzgartenhaus Modell Lappland-44 A reduziert von 2899 EUR auf 2599 EUR 5-Eck Gartenhaus Modell Portland-50 B reduziert von 3899 EUR auf 2999 EUR Pultdach-Gartenhaus Modell Maria-28 reduziert von 2199 EUR auf 1899 EUR

Neue Gartenhaus-Angebote


Gartenhaus-Modell-Malaga-70-A

Das Gartenhaus Malaga-70 A erfüllt höchste Ansprüche an einen komfortablen wie zuverlässig geschützten Aufenthaltsort im Grünen. Bei einer Wandstärke von 70 Millimetern kommen die natürlichen Eigenschaften des Rohstoffes Holz besonders vorteilhaft zum Tragen.

Gartenhaus-Modell-Huelva-40

Das Gartenhaus Huelva-40 überzeugt als kompaktes und attraktives Blockbohlen-Gartenhaus, wobei sich die 40 Millimeter starken Wandbohlen als zuverlässiger Stabilitätsfaktor erweisen. Das Massivholz-Satteldach bietet einen ausgezeichneten Wetterschutz.

Gartenhaus-Modell-Gruenling-1

Mit dem Gartenhaus Grünling-1 entscheiden Sie sich für ein äußerst attraktives Modell mit überdachter, aber offener Fläche, die einen sonnen- und windgeschützten Aufenthaltsort in der Natur bietet.

saunahaus-modell-cubus-70-A

Das Saunahaus Cubus-70 A präsentiert sich als optisch äußerst ansprechende Wellnessoase, die auch in kleineren Gärten bequem Platz findet. Die massive Blockbohlenbauweise sorgt im Inneren für eine ausgezeichnete Luft- und Feuchtigkeitsregulierung.

5-Eck Gartenhaus Modell Sunny-A

Das 5-Eck Gartenhaus Sunny-A erweist sich durch seine originelle Form als attraktiver Blickfang und zaubert viel Gemütlichkeit und Charme in den Garten. Mit seiner geringen Fläche passt das Gartenhaus selbst in kleinere Gärten.

Gartenhaus-Modell-Tina-28-A

Das Gartenhaus Modell Tina 28 A ist ein kompaktes Blockbohlen-Gerätehaus mit klarer Form. Aufgrund der geringen Fläche findet das schicke Gartenhaus mit Satteldach auch in kleineren Gärten überall Platz.


Eine kurze Geschichte der Gartenhäuser

Zu Anfang des 19. Jahrhunderts waren Lust- und Erholungsgärten vor allem Sache der Begüterten. Reiche Bürger hatten Gärten, die meist hinter den Häusern angelegt und vor neugierigen Blicken und unbefugtem Betreten bestens geschützt waren.

Als Ergänzung des Familienheims als privater Burg und Rückzugsort sollten sowohl Garten als auch Gartenhaus auch repräsentieren: Den Geschmack und Stil der Besitzer, aber auch deren Vermögen, Tradition und Einfluss.

Daher war es wichtig, das Gartenhaus beim Bau architektonisch und optisch dem Wohnhaus anzugleichen, sozusagen als Miniaturausgabe des Stammsitzes.

Dafür wurden die Wände adliger und gutbürgerlicher Gartenhäuser oft aus massivem Mauerwerk statt in einfacher Holzbauweise errichtet und ihre Dächer mit Ziegeln aus Ton oder Schiefer gedeckt oder mit Kupfer wetterfest gemacht.

Modelle im 19. Jahrhundert

Einige der im klassizistischen Stil erbauten Gartenhäuser dieser Zeit hatten sogar einen richtigen Keller, in dem sich edle Weine trocken und sicher lagern ließen.

Nutzung der ersten Gartenhäuser

Im städtischen Gartenhaus fanden Adlige, höhere Töchter oder Kaufmannssöhne Zeit zur Kontemplation und zum Durchatmen. Im Gartenhaus wurde gefeiert, gedichtet, gespielt und geruht.

Hier fanden Liebende einen Ort zum romantischen oder geheimen Stelldichein, und hier konnten Mutter oder Gouvernante mit einer Stickerei im Schatten sitzen, wenn die Kinder auf dem Rasen tobten.

In der Verschwiegenheit privater Gartenhäuser wurden jedoch auch Geschäfte besprochen, wichtige Entscheidungen getroffen und große Politik gemacht.

Das arbeitende Volk hierzulande nutzte Gärten, sofern vorhanden, vor allem zum Anbau von Gemüse oder Obst und zum Halten von Kleinvieh oder Geflügel. Zeit für ein Nickerchen in der Rosenlaube, zum gepflegten Grillen im Gartenhaus oder gar für ein gutes Buch hatten die einfachen Leute der damaligen Zeit nicht.

Daher waren ihre Gartenhäuser eher Geräteschuppen, Taubenschlag, Hühnerstall oder Unterstand für Schafe, Ziegen und andere Haustiere, die keine festen Stallungen benötigten, um heil über den Winter zu kommen.

In dicht besiedelten Gebieten war es durchaus nicht üblich, Garten und Gartenhaus beim Wohnhaus zu haben; für diesen Luxus war in den beengten Städten mit ihren Mietshäusern gar kein Raum.

Info: Schrebergärten, Gartenanlagen oder Laubenkolonien liegen daher meist außerhalb des Stadtgebiets und werden vor allem an arbeitsfreien Tagen genutzt. In Nordrhein-Westfalen, vor allem im Ruhrgebiet, halten viele Menschen bis heute Tauben im Garten, die als Brief- oder Zuchttauben auch an Wettbewerben teilnehmen und Preise gewinnen können.

Gartenhäuser heute

Grundsätzlich hat sich an der Nutzung vom Gartenhaus wenig geändert. Die wichtigste geschichtliche Entwicklung war, dass Gärten und Gartenhäuser zur Freizeitgestaltung oder Erholung nicht den reichen oder herrschenden Klassen vorbehalten blieben.

Auch Familien mit geringem Einkommen können sich eine private grüne Oase zulegen und realisieren sich mit einem Holzhaus ein Wohnzimmer unter freiem Himmel, nur Platz muss vorhanden sein.

Gartenhausfoto

Gehört zu Haus oder Wohnung kein Gartengrund, können Parzellen in Kleingartensiedlungen, Schrebergärten oder Flurstücke oft sehr günstig angemietet oder gepachtet werden. Was dort erlaubt ist und was nicht, wird in Deutschland vom Bundeskleingartengesetz geregelt:

  • Das Gartenhaus darf kein dauerhaftes Wohnhaus sein und auch nicht als solches genutzt werden (ein Blockhaus zum Wohnen muss genehmigt werden).
  • Die Wohnfläche darf nicht mehr als 24 Quadratmeter betragen.
  • Besitzer, die ihre Gartenhäuser als Werkstätten, zur Tierhaltung oder als Vereinstreffpunkt nutzen, müssen die entsprechenden Gesetze beachten.
  • Soll ein Gartenhaus an Stromnetz oder Kanalisation angeschlossen oder baulich erweitert werden, bedarf es vielfach einer Sondergenehmigung, die in aller Regel das lokale Bauamt erteilt.

Ein Gartenhaus als Sauna

Eine Sauna im Garten ist ein ganz besonderer Luxus, der in skandinavischen Ländern seit Jahrhunderten zur Tradition gehört und inzwischen auch hier viele Anhänger gefunden hat.

www.gartenhaus-gmbh.de/saunahaeuser

Professionelle Anbieter von Gartenhäusern zur Selbstmontage kommen der entsprechenden Zielgruppe mit ihrem Angebot im Online Shop entgegen – Angebote mit einem Preis zwischen 499 EUR und 999 EUR inkl. Versand sind jedoch nur bei Shop Sonderangeboten zu finden. Bei Gartenhaus GmbH finden sich im Produktkatalog auch Gartenhäuser, die speziell als Saunahaus konzipiert und mit der geeigneten Isolation und Ausstattung angeboten werden.

Der Käufer muss nur noch ein Stromkabel legen und den Saunaofen oder die Infrarotanlage anschließen, und schon steht dem privaten Saunavergnügen nicht mehr im Wege.

Gartenhäuser im Eigenbau

Info: Die Holzbauweise hat sich beim Errichten von Gartenhäusern als unkomplizierte, preisgünstige und haltbare Variante durchgesetzt. Wer nicht die gesamte Planung beim Blockbohlenhaus selbst übernehmen oder das erforderliche Baumaterial mühsam bei verschiedenen Baumärkten zusammensuchen und nach Hause transportieren möchte, kann auf vorgefertigte Teile zurückgreifen.

Unter www.gartenhaus-gmbh.de werden fertige Gartenhäuser in solider Holzbauweise, verschiedenen Stilarten und Größen und in unterschiedlicher Wandstärke zur einfachen Onlinebestellung und späteren Selbstmontage mit Zubehör angeboten. Hier kann der Käufer sicher sein, dass alles nachher zusammenpasst, Luft hat und nicht wackelt. Wer eher etwas in der Kategorie Gerätehaus ohne Fesnter, Gartenlauben oder gemütlichem Blockbohlenhaus sucht, wird ebenfalls im Shop der Gartenhaus GmbH fündig.

Infotelefon

Für solche, die sich nicht gern als Heimwerker betätigen, stellt die Gartenhaus-GmbH einen Montageservice zur Verfügung. Lediglich um die Bereitstellung und Vorbereitung des Bauplatzes muss sich der Besitzer kümmern.

Das Gartenhaus muss auf ebenem Boden errichtet werden, der nach Möglichkeit frei von lebenden Wurzeln sein sollte, damit nicht nachher ein Baum durch den Boden wachsen möchte. Trocken und wetterfest sind die Gartenhäuser durch ihre Bauweise.

Wer Fragen zur Grundlegung, Bedachung oder Ausstattung hat, findet am Servicetelefon ein offenes Ohr: